A A
Potrait Image
HandWritten Text image

Probleme mit neuem Zahnersatz

Zahnprothesen sind etwas sehr Persönliches. Es gibt keine zwei Menschen, die genau die gleichen Erfahrungen machen, doch einige Dinge betreffen viele Träger von herausnehmbarem Zahnersatz gleichermaßen.

 

Gewöhnung an Zahnersatz

In den ersten paar Wochen nach der Eingliederung Ihrer Zahnprothesen müssen Sie sich unter Umständen erst einmal daran gewöhnen. Es kann sein, dass Sie Schmerzen und Beschwerden haben, doch mit jedem Tag werden Sie etwas besser mit dem neuen Gefühl in Ihrem Mund zurechtkommen. Wenn Sie sich mit Ihrem herausnehmbaren Zahnersatz nach den ersten paar Wochen noch immer nicht wohlfühlen, teilen Sie dies bitte Ihrem Zahnarzt mit. Möglicherweise muss die Prothese nur ein wenig nachkorrigiert werden.

Image

Gefühl eines „vollen Mundes“

Personen, die zum ersten Mal Zahnersatz tragen, sagen oft, dass die Prothesen zu groß sind und ihre Lippen nach vorn drücken. Dieses Gefühl ist vollkommen normal. Der Mund ist sehr empfindlich und jede Änderung fühlt sich seltsam an. Sobald sich Ihr Mund an den Zahnersatz gewöhnt hat, lässt dieses Gefühl jedoch immer mehr nach.

Wundsein und Reizung

Ein gewisses Maß an Wundgefühl und Reizung ist während der Gewöhnung an den neuen Zahnersatz normal. Wenn der Schmerz anhält, sollten Sie Ihren Zahnarzt aufsuchen, damit er die Prothese korrigieren kann. COREGA® Ultra Haftcreme kann bei neuem Zahnersatz verwendet werden, um dazu beizutragen, das Eindringen von schmerzverursachenden Speiseresten unter den herausnehmbaren Zahnersatz zu vermindern.

Mehr Speichel als üblich

Während sich Ihr Mund an Ihren herausnehmbaren Zahnersatz gewöhnt, kann es sein, dass Sie zeitweise mehr Speichel als sonst produzieren. Im Laufe der Zeit lässt dies immer mehr nach. Sie haben also keinen Grund, sich Sorgen zu machen.

 

Würgereflex

Wenn Sie feststellen, dass Sie beim Einsetzen oder Herausnehmen Ihres Zahnersatzes einen Würgereiz verspüren, ist das nur eine Reaktion darauf, dass ein Fremdkörper in den Mund gesteckt wird. Je wohler und entspannter Sie sich im Laufe der Zeit mit Ihrem herausnehmbaren Zahnersatz fühlen, desto seltener wird dies passieren.

Der Würgereiz kann auch durch eine Prothese hervorgerufen werden, die zu weit nach hinten in den Mund ragt. Wenn dieser Reiz anhält, sprechen Sie bitte mit Ihrem Zahnarzt, der gegebenenfalls ein paar kleine Korrekturen vornimmt.

Gründe zu lächeln  

Wahrscheinlich haben Sie Ihre eigene Liste von Gründen, warum Sie mit Ihrem Zahnersatz mehr zu lächeln haben. Im Folgenden möchten wir Sie jedoch an einige Aspekte erinnern, die das Leben mit Zahnersatz positiver machen, als man denken würde.

Sie sehen wieder aus, wie Sie selbst

Fehlende Zähne können Ihr Gesicht einfallen lassen, so dass Sie älter wirken. Herausnehmbarer Zahnersatz bietet Ihren Gesichtsmuskeln die Unterstützung, die sie brauchen, um im Gesicht wieder voller auszusehen, so dass Sie sich wieder wie Sie selbst fühlen können.

Mehr Selbstvertrauen

Menschen, die Zahnersatz tragen, sagen oft, dass Sie vergessen haben, wie es sich anfühlt, richtig selbstbewusst zu sein. Jetzt können Sie Ihre Zeit mit Familie und Freunden so richtig genießen, ohne Ihr Lächeln verstecken zu müssen oder beim Lachen gehemmt zu sein.

Image

Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt

Wenn Sie Ihren herausnehmbaren Zahnersatz erhalten haben, ist es sehr wichtig, dass Sie regelmäßig zum Zahnarzt gehen. Dies mag vielleicht selbstverständlich klingen, doch Ihr Zahnarzt ist wirklich Ihr bester Ansprechpartner für alle Probleme, die auftreten können.

Ihr Zahnarzt kann den Zustand Ihres Zahnersatzes oder Ihrer Teilprothesen und der verbleibenden Zähne überprüfen und Ihre Mundgesundheit beurteilen. Zahnprothesen werden stark beansprucht, also müssen sie von Zeit zu Zeit etwas nachkorrigiert werden. Scheuen Sie sich nicht, Ihren Zahnarzt einen Blick auf Ihren Zahnersatz werfen zu lassen. Eine geringfügige Korrektur kann die Passform und den Tragekomfort Ihres Zahnersatzes bereits erheblich verbessern.

 
Country Selector