A A
Potrait Image
Handwritten line Text

Wissenswertes über Zahnersatz

Was genau versteht man unter Zahnersatz?

Wir können unsere natürlichen Zähne aus vielen verschiedenen Gründen verlieren. Dies kann durch Verletzungen, durch Karies oder durch unterschiedlichste Probleme mit der Mundgesundheit geschehen. Wenn Sie Zähne verloren haben, hat Ihr Zahnarzt vermutlich bereits mit Ihnen über einen herausnehmbaren Zahnersatz gesprochen. Unter Zahnersatz versteht man einen künstlichen Ersatz für natürliche Zähne. Dieser besteht aus Kunststoff und manchmal aus Leichtmetall. Er wird so gearbeitet, dass er genau so aussieht wie natürliche Zähne.

Wenn Sie und Ihr Zahnarzt sich darüber einig sind, dass Zahnersatz die beste Lösung ist, untersucht Ihr Zahnarzt als Erstes Ihren Mund und erstellt ein Modell Ihres Kiefers. Dieses Modell ist für den Zahnarzt die Grundlage für die Herstellung des Zahnersatzes.

 

Arten von Zahnersatz

Wenn von „Zahnersatz“ die Rede ist, können ganz verschiedene Dinge gemeint sein. Es gibt zwei Hauptarten von Zahnersatz. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Unterschiede beschrieben, so dass Sie eine klarere Vorstellung haben, wenn Sie mit Ihrem Zahnarzt über Zahnersatz sprechen. Da Ihr Zahnarzt weiß, was Sie brauchen, wird er Ihnen mitteilen, welche Art von Zahnersatz für Sie die richtige ist. Im Folgenden finden Sie jedoch einen kurzen Überblick.

Vollprothesen, Oberkieferprothesen und Unterkieferprothesen

Eine Vollprothese wird verwendet, wenn alle natürlichen Zähne eines Kiefers ersetzt werden müssen. Oberkieferprothesen ersetzen die obere Zahnreihe und Unterkieferprothesen die untere.

 

Teilprothesen

Teilprothesen werden verwendet, wenn nur ein Zahn oder ein paar Zähne ersetzt werden müssen. Außerdem helfen Teilprothesen, die verbleibenden Zähne in Position zu halten und Zahnwanderungen zu verhindern.

Ihr Wegweiser zum Zahnersatz

Der Ablauf

Wenn Sie den Punkt erreicht haben, an dem Ihr Zahnarzt Ihnen erklärt hat, dass ein herausnehmbarer Zahnersatz die beste Option für Sie ist, sollten Sie wissen, was als Nächstes geschieht.

 

Zahnentfernung und Heilung

Bevor irgendetwas in Bezug auf Ihren Zahnersatz unternommen werden kann, muss Ihr Zahnarzt Ihren aktuellen Zahnstatus untersuchen und über den weiteren Verlauf der Behandlung entscheiden. Wenn Sie noch verbleibende Zähne haben, berät Sie Ihr Zahnarzt über die nächsten Schritte und eventuell zu ziehende Zähne. Die Zeit, die Ihr Zahnfleisch und Kiefer zur Heilung benötigt, kann unterschiedlich sein. Dies hängt ganz davon ab, wie viele Zähne Sie sich ziehen lassen müssen.

 

Sofort- oder Immediatprothese

Je nach Zustand Ihres Mundes kann Ihr Zahnarzt entscheiden, eine Sofortprothese anzufertigen. Nachdem Ihre Zähne gezogen wurden, sind die empfindlichen Teile Ihres Mundes teilweise wund und es kann eine kleine Weile dauern, bis sie sich beruhigen und heilen. Sofort- oder Immediatprothesen können während des Heilungsprozesses getragen werden.

Sich Zähne ziehen und Zahnersatz anfertigen zu lassen, kann einen ganz schön mitnehmen. Es ist jedoch ein sehr gänginges Verfahren, dem sich jedes Jahr Millionen Menschen unterziehen. Auch wenn Ihnen möglicherweise einige schwere Tage bevorstehen und Sie sich erst an die neue Situation gewöhnen müssen, ist dies ein echter Wendepunkt und eine Chance für Sie, sich auf die positiven Aspekte Ihrer neuen Zähne zu freuen.

Image

Anfertigung eines Kieferabdrucks

Bevor Ihr Zahnarzt mit der Herstellung des herausnehmbaren Zahnersatzes beginnen kann, muss er einen vorläufigen Abdruck Ihrer Kiefer nehmen. Bei den folgenden Besuchen werden weitere Abdrücke mit feineren Details genommen. So erhält der Zahnarzt eine genaue Kopie Ihrer Kiefer, anhand derer er Ihren neuen Zahnersatz fertigen kann.

 

Zeit für die Wahl Ihrer neuen Zähne

Das Aussuchen Ihrer Zahnprothesen können Sie sich vorstellen wie das Anprobieren neuer Kleidung. Sie wünschen sich sicher, dass diese genau so aussehen wie Ihre natürlichen Zähne, doch einige werden besser zu Ihnen passen als andere. Mit der Unterstützung Ihres Zahnarztes können Sie entscheiden, welche Zahnformen, -größen und -farben in Ihrem Mund am besten aussehen und Ihnen am besten stehen. Wenn es etwas gibt, was Sie an Ihren natürlichen Zähnen gar nicht mochten, können Sie dies Ihrem Zahnarzt zu diesem Zeitpunkt mitteilen und möglicherweise ändern.

Es ist immer hilfreich, wenn Ihnen ein Familienmitglied oder ein Freund bei der Entscheidung hilft, denn eine zweite Meinung und eine andere Sichtweise können wirklich nützlich sein. Wenn Sie und Ihr Zahnarzt mit dem Aussehen der Zähne, die Sie ausgewählt haben, zufrieden sind, kann Ihr endgültiger Zahnersatz angefertigt werden.

Das erste Einsetzen

Dies ist der Zeitpunkt, zu dem Sie Ihren neuen Zahnersatz zum ersten Mal in den Mund eingesetzt bekommen und ihn dann bis zum nächsten Besuch tragen. Ihr Zahnarzt nimmt alle eventuell notwendigen Korrekturen vor, um sicherzustellen, dass sich der herausnehmbare Zahnersatz so gut und angenehm wie möglich in den Mund einfügt. Möglicherweise müssen Sie Ihren Zahnarzt erneut aufsuchen, damit Bereiche Ihres Zahnersatzes, die noch zu Druckschmerzen am Zahnfleisch führen, angepasst werden können.

 

Regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen

Wenn Sie Ihren Zahnersatz haben und dieser allmählich Teil Ihres Alltags wird, ist es wichtig, dass Sie regelmäßig zum Zahnarzt gehen, um sicherzustellen, dass sich Ihre Mundgesundheit im bestmöglichen Zustand befindet.

Außerdem kann Ihr Zahnarzt dafür sorgen, dass Ihr herausnehmbarer Zahnersatz Ihnen den größtmöglichen Nutzen bietet und dass er Ihnen auch weiterhin perfekt passt.

Was möchten Sie wissen?

Beim Thema Zahnersatz gibt es sehr viele Mythen und falsche Informationen. Daher versuchen wir Ihnen zu erklären, was wirklich auf Sie zukommt. Je mehr Sie wissen, desto besser sind Sie vorbereitet.

Image

 

MYTHOS

Man kann nicht mehr so essen oder sprechen wie früher.

FAKT

Dies ist natürlich eine der großen Sorgen bei allen, die zum ersten Mal herausnehmbaren Zahnersatz tragen und sie betrifft unterschiedliche Menschen in verschiedener Weise. Es ist jedoch nichts, was Sie belasten oder beunruhigen müsste. Die Aussprache bestimmter Wörter erfordert mit Ihrem neuen Zahnersatz eventuell etwas Übung und das Essen bestimmter Lebensmittel bereitet Ihnen unter Umständen Schwierigkeiten (zum Beispiel Mais an einem Maiskolben), doch im Laufe der Zeit werden Sie sich daran gewöhnen.

MYTHOS

Der Zahnersatz wird aus einer Standardform gefertigt.

FAKT

Es gibt keine zwei identischen Zahnprothesen. Jede Prothese ist anders, da sie ein Abbild Ihrer eigenen Zähne ist. Zahnersatz wird anhand eines Kieferabdrucks, der während eines Anpassungstermins bei Ihrem Zahnarzt genommen wird, individuell angefertigt.

MYTHOS

Wenn man seinen Zahnersatz erst einmal hat, hält er für immer.

FAKT

Zahnersatz ist ziemlich robust, aber nicht unverwüstlich. Er ist weicher als die natürlichen Zähne. Wenn er nicht sorgfältig gepflegt wird, kann es sein, dass er nicht mehr so gut aussieht. Eine korrekte, regelmäßige Prothesenpflege unter Verwendung von Spezialreinigern kann dazu beitragen, dass Ihre Prothesen langfristig gut aussehen. Die Reiniger von COREGA®, angewendet wie auf der Packung beschrieben, helfen Ihnen, Plaquebildung zu verringern und sich ein strahlendes Lächeln zu erhalten.

MYTHOS

Zahnersatz verändert Ihr Aussehen.

FAKT

Ein korrekt sitzender Zahnersatz sollte Ihre Gesichtsform nicht verändern, sondern Sie hoffentlich so selbstbewusst machen, dass Sie Ihr brandneues Lächeln gerne zeigen. Wenn Sie nach der ersten Anpassung regelmäßig zum Zahnarzt gehen, kann er den korrekten Sitz Ihres Zahnersatzes sicherstellen.

 
Country Selector